Reisebüro in der Nähe finden

Suchen

Einfach Stadt oder einen Reiseveranstalter eingeben!

Reisebüros in der Nähe

Du bist wieder reif für den Urlaub und sehnst dich Sonne, Strand und Meer? Dann finde jetzt schnell und einfach die besten Reisebüros und Reiseveranstalter in deiner Stadt. Lass dich vor Ort beraten und buche deinen nächsten Traumurlaub. Auf Reisebüros.online findest Du besten Reiseanbieter. Ob TUI, DER, Alltours oder Neckermann Reisen – hier findest du alle. Gib einfach deine Stadt und einen gewünschten Anbieter ein und dem nächsten Urlaub steht nichts mehr im Weg.

Loading…

Warum im Reisebüro buchen?

Mit wenigen Klicks ganz weit weg. Eine Reisebuchung über das Internet lässt sich bequem vom Sofa aus durchführen und der Gang ins Reisebüro entfällt. Eine verlockende Aussicht. Vom Online-Banking bis zum Preisvergleich, viele Menschen regeln fast ihr gesamtes Leben über das Internet. Die Online-Buchung der langersehnten Reise bietet sich daher an. Hat das traditionelle Reisebüro ausgedient? Nein, denn die Mitarbeiter bieten einen persönlichen Service, den Reisende bei einer Online-Buchung so nicht finden. Wer sich mit diesem Thema auseinandersetzt, erfährt, dass der persönliche Service in Reisebüros nicht nur einige Vorteile bietet, sondern auch in rechtlicher Hinsicht. 

Das Internet hat den Reisemarkt revolutioniert 

Viele Urlauber entscheiden sich für die Online-Buchung, weil sie der Meinung sind, hier zeitgemäße und individuelle Angebote zu finden, die Reisebüros so nicht anbieten. Besonders beliebt ist die Buchung einzelner Bausteine, denn viele Reisende möchten nicht mehr ein ganzes Urlaubspaket buchen, das auch als Pauschalreise bekannt ist. Pauschalreisen haben den Vorteil, dass sie ein kostengünstiges Komplettpaket mit Hotels, Verpflegung und Ausflugsangeboten bieten. Die Buchung von Einzelpaketen ist dagegen häufig teurer. In dieser Hinsicht müssen Urlauber sehr genau hinsehen und gründlich recherchieren, um das passende Angebot zu einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden. 

Das Internet hat auch den Reisemarkt revolutioniert. Hier findet der moderne Urlauber individuelle Angebote nach Maß. Pauschalreisen sind dagegen weniger beliebt, denn viele Reisende möchten ihren Urlaub vor Ort so individuell wie möglich gestalten und nicht an ein vom Reiseveranstalter vorgegebenes Programm gebunden sein. Hinzu kommt, dass immer mehr Reiseportale auf den Markt drängen, die individuelle Übernachtungsmöglichkeiten bei Privatanbietern vermitteln wie Airbnb. Die Möglichkeit, in den Urlaub bei Privatpersonen zu verbringen und so Kontakt zu den Bewohnern des Urlaubsortes zu bekommen, wird immer beliebter. Auch Internet-Giganten und Billigfluggesellschaften wie Ryanair drängen auf den Markt im Kampf um den modernen Urlauber. Online-Bewertungsportale und Reise-Communitys führen Urlauber weltweit zusammen. 

Das Reisebüro hat längst nicht ausgedient 

Angesichts dieser Entwicklung scheint der Service persönlicher Urlaubsberater ausgedient zu haben. Dieser Anschein trügt jedoch, denn die digitale Revolution auf dem Reisemarkt hat trotz großer Reisportale und innovativen Buchungsoptionen noch nicht stattgefunden. Die Pauschalreise wird neu erfunden, denn angesichts der modernen Online-Optionen erscheint diese Art von Urlaub aus der Zeit gefallen zu sein. Viele Urlauber verbinden mit der Pauschalreise ein durch den Veranstalter fest vorgegebenes Standard-Reiseprogramm und Dauerbespaßung durch Animateure in den Hotels. Viele Reisende wollen die schönste Zeit des Jahres jedoch nicht mit festen Programmen verbringen, sondern ihren Urlaub frei entsprechend ihren Interessen gestalten. 

Reisebüros in deiner Nähe

Top Reiseveranstalter & Reiseanbieter

Im Reisebüro findet ein persönlicher Ansprechpartner das beste Angebot 

Cocktails am StrandDaher wird die Pauschalreise immer weniger pauschal und bietet die Möglichkeit, einzelne Bausteine zu buchen, zum Beispiel die Hotels oder Zusatzleistungen wie Ausflüge. Diese Art zu reisen, steht jedoch für einen hohen Verbraucherschutz, der sich insbesondere im rechtlichen Bereich bemerkbar macht. Bei diesem Erfolgsmodell profitieren die Kunden von den Einkaufskonditionen der Reiseveranstalter, die meistens günstiger ausfallen, als die Buchung einzelner Bausteine. Das Pauschalreiserecht sichert Kunden im Insolvenzfall, Problemen mit den Hotels und sonstigen Leistungsstörungen ab. Ein Reiseleiter vor Ort bietet eine ausführliche Betreuung und schnelle Hilfe im Fall von Problemen an. Pauschalreisen können zwar auch über das Internet gebucht werden, allerdings ist es nicht einfach, angesichts des riesigen Angebots den Überblick zu behalten und ein günstiges Angebot zu fairen Konditionen zu finden. Im Reisebüro profitieren die Kunden von der kompetenten Beratung der Mitarbeiter, die meistens vom Fach sind und eine entsprechende Ausbildung im Reisebereich absolviert haben. Selbst reiseerprobte Urlauber und Vielflieger mit hohen Ansprüchen profitieren von diesem kompetenten Service. 

Bei den großen Online-Portalen wissen die Kunden dagegen nicht, wer für das jeweilige Angebot zuständig ist und welche Fachkenntnisse die einzelnen Mitarbeiter haben. Viele Urlauber sind der Meinung, dass die Buchung einer Reise über das Internet günstiger ist als über einen Reiseberater. Der Preis für eine bestimmte Reise eines Veranstalters ist jedoch überall derselbe, ganz gleich, ob diese direkt beim Veranstalter, über ein Online-Portal oder bei einem Reiseberater gebucht wird. Diese Tatsache verdeutlicht, dass Online-Portale auf dieselben Datenbanken zurückgreifen wie Reisebüros. 

Urlaub am MeerKundenorientierte Reisebüros punkten mit Transparenz und handeln im Interesse ihrer Kunden. Sie bieten Urlaub zu einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Angebote, die eine höhere Provision bringen, sollten zugunsten gleichwertiger, aber günstigerer Reisen stets zurücktreten. Eine Onlineplattform mag vielleicht schnell und bequem sein, kann jedoch nicht die Beratung durch erfahrene Reisekaufleute ersetzen. Dieser persönliche Service ist angesichts der zahlreichen politischen und wirtschaftlichen Krisen, von denen auch beliebte Urlaubsziele nicht verschont bleiben, unersetzlich. Urlauber können sich zwar online über ihr Urlaubsziel informieren, was jedoch konkret im Fall von Problemen und Krisen vor Ort zu tun ist, steht hier nicht. Der bei einem Berater gebuchte Urlaub bietet eine Betreuung vor Ort, an die sich Reisende immer wenden können, wenn es notwendig erscheint. 

Der Reiseberater ist der beste Ansprechpartner für Kunden mit unterschiedlichen Wünschen und Vorstellungen. Bei der Urlaubsbuchung sind einige Punkte zu berücksichtigen. Hierzu gehören Reisezeit, Preis, Urlaubsziel, An- und Abflughafen, Hotels und Verpflegung. Der Reiseberater kann diese Informationen in seinem Buchungssystem innerhalb weniger Minuten einholen und den Kunden ein individuelles Angebot, das am besten zu den eigenen Wünschen und Vorstellungen passt, zusammenstellen. Die Buchung bei einem Urlaubsberater dauert durchschnittlich ein bis zwei Stunden. Kunden, die das Internet bemühen, verbringen angesichts des großen Angebots mehr zwanzig Stunden mit der Vorbereitung ihrer Reisebuchung. Die Angebote einiger Online-Portale sind hinsichtlich der Preisgestaltung wenig transparent. Ärgerlich sind die sogenannten Lockangebote, die lediglich dazu dienen, potenzielle Kunden anzuziehen und/oder teurere Reisen zu verkaufen. 

Kundenorientierte Reisebüros bieten die Möglichkeit, Beratungstermine online zu buchen, damit die häufig als unangenehm empfundene Wartezeit entfällt. Wenn ein Reiseangebot in die nähere Auswahl kommt, entscheiden sich viele Urlauber nicht sofort, sondern wollen eine Nacht darüber schlafen. Diese Einstellung verhindert übereilte Entscheidungen. Online-Angebote lassen sich nicht reservieren. Hat der Kunde ein günstiges Angebot entsprechend seinen Vorstellungen gefunden, muss er sich sofort entscheiden. Das erzeugt beabsichtigten Druck, denn Online-Portale sind darauf aus, den sogenannten Traffic beziehungsweise die Conversation Rate auf ihren Seiten zu erhöhen. Hier werden gerne mehr oder weniger seriöse „Entscheidungshilfen“ wie „nur noch ein Zimmer frei“ oder „Angebot nur noch heute erhältlich“ verwendet. Diese Zusätze erzeugen psychologischen Druck bei potenziellen Kunden, die sich ein vermeintlich günstiges und einmaliges Angebot nicht entgehen lassen wollen. Reisende, die sich Zeit lassen möchten, um übereilte Entscheidungen zu verhindern, sind bei einem persönlichen Reiseberater besser aufgehoben als bei einem Online-Portal. 

Urlaub im Reisebüro buchenDie Berater nehmen sich ausreichend Zeit für das Gespräch und eine Reservierung der Wunschreise ist meistens problemlos möglich. Auch Online-Portale kommen natürlich nicht ganz ohne Personal aus, denn für die Service-Bereitstellung braucht es Mitarbeiter, die den Online-Auftritt betreuen und Buchungen im Callcenter entgegennehmen, falls die Buchung nicht komplett über die Webseite vorgenommen wird. Hier arbeiten viele Quereinsteiger. Reisekaufleute arbeiten dagegen vorzugsweise in Reisebüros und bei großen Reiseanbietern. Die Wertschätzung und die Bezahlung sind hier wesentlich besser, eine Tatsache, die sich positiv auf die Motivation der Mitarbeiter auswirkt

Ausgebildete Fachleute sind bei Online-Portalen eher nicht zu finden. Diese stellen hohe Umsatzerwartungen, häufig werden finanzielle Anreize in Aussicht gestellt, die dazu führen, dass die Mitarbeiter mehr ihre eigenen Interessen als die der Kunden im Auge haben. Hier werden Quereinsteiger nach einer sehr kurzen Einarbeitungszeit in der Kundenberatung eingesetzt.

In Reisebüros können sich Kunden auf die Expertise der Berater verlassen, die eine Ausbildung als Reisekaufmann oder ein ähnliches Berufsbild vorweisen. Die persönliche Beratung bedeutet zwischenmenschlichen Kontakt, der häufig zu einer langfristigen Kundenbeziehung führt. Bei Online-Portalen ist die Fluktuationsrate sowohl auf der Berater- als auch auf der Kundenseite hoch. 

Reisebüros sind an einer langfristigen Kundenbindung interessiert 

Um diese Kundenbindung zu erreichen, haben gute Reiseberater immer die Interessen ihrer Kunden im Blickfeld. Sie bieten attraktive Zusatzpakete, zum Beispiel Rail-and-Fly, Parkplatz direkt am Flughafen und Verpflegung im Flieger ohne Aufpreis. Reisebüros überprüfen ihre Angebote häufig selbst, indem sie Mitarbeiter an die entsprechenden Urlaubsorte schicken. Auf diese Weise ist garantiert, dass nur Angebote Eingang in den Reisekatalog finden, die einen angenehmen Urlaub in schönen Hotels garantieren. Im Bereich der Versicherungen zeigt sich der Vorteil einer kompetenten Beratung. Die Berater erklären die Vor- und Nachteile von Gepäck- und Krankenversicherungen sowie weiterer Zusatzoptionen und empfehlen diese nur, wenn sie zu dem jeweiligen Kunden passen. Bei Online-Portalen wurden viele Zusatzangebote bereits gerichtlich verboten. Der Trick hierbei ist, dass sich potenzielle Kunden vor der Reisebuchung durch zahlreiche Zusatzangebote klicken müssen, die zwar optional sind, durch diese Buchungstechnik jedoch schnell dazu verführen, diese in Anspruch zu nehmen. 

Ob diese Angebote wirklich immer so günstig sind, wie sie auf den ersten Blick erscheinen, zeigt sich nicht sofort. Eine diesbezügliche Beratung erfolgt nicht, der Kunde muss selbst entscheiden, ob er die Angebote annimmt oder nicht. Häufig entsteht hier auch psychologischer Druck durch bunte Werbebanner, die blickend die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Diese vermeintlich günstigen Zusatzleistungen erweisen sich häufig als teuer und nicht unbedingt notwendig. Wer sich unsicher ist und überteuerte Entscheidungen vermeiden möchte, sollte die Fachberatung in eines Reisekaufmanns in Anspruch nehmen. 

Reisebüros im digitalen Wandel der Zeit 

Innovative Reisebüros nutzen das digitale Potenzial und bieten ihren Kunden verschiedene Service- und Beratungsleistungen über WhatsApp und Hotlines an. Die Präsenz in den sozialen Netzwerken bietet zudem die Möglichkeit, den eigenen Kundenkreis zu erweitern. Im Fall von Insolvenz, höherer Gewalt, Problemen mit den Hotels oder ähnlichen Leistungsstörungen sind Kunden mit einer Buchung über das Reisebüro sicher und gut bedient. Schnell ist der Reiseveranstalter am Urlaubsort oder das eigene Reisebüro am Wohnort kontaktiert, um bei Problemen kompetente Hilfestellung zu leisten. Selbst, wenn sich ein Problem am Urlaubsort nicht sofort lösen lässt, sind die Reklamationsbearbeitung und die Rechtsberatung nach der Rückkehr gewährleistet. Sollte ein vorzeitiger Reiseabbruch notwendig sein, organisiert der Reiseveranstalter die Rückreise. Bei einer individuellen Online-Buchung stehen die Reisenden dagegen alleine da. Das hat sich zum Beispiel bei im Fall der Pleite von AirBerlin gezeigt. 

Die Hotlines der Online-Portale verzeichneten teilweise Wartezeiten von 45 Minuten. Auch der Zeitraum der schriftlichen Bearbeitung fiel im Gegensatz zum Service der Reisebüros vergleichsweise lange aus. Wer das Flugticket als einzelnen Reisebaustein über Online-Portale oder direkt beim Veranstalter gebucht hatte, ging leer aus. Kunden, die den Flug über ein Reisebüro gebucht hatten, konnten sich über ihren Urlaubsberater an den jeweiligen Reiseveranstalter wenden und erhielten in den meisten Fällen ihre finanziellen Aufwendungen zurück. 

Fazit

Reisebuchungen über das Internet sind nur auf den ersten Blick scheinbar besser als der Buchungsservice über das Reisebüro. Wer sich jedoch ausführlich mit diesem Thema befasst, bemerkt schnell, dass die Leistungen rund um die Urlaubsbuchungen im Reisebüro sehr angenehm und nicht teurer sind als bei einer Online-Buchung. Angesichts des großen Angebotes und zahlreicher, häufig nicht notwendiger Zusatzangebote ist die Preisgestaltung der Online-Portale häufig wenig transparent. Kundenorientierte Reisebüros legen Wert auf Transparenz und eine nachvollziehbare Preisgestaltung. Sie handeln stets im Interesse der Kunden und verzichten darauf, teure, nicht passende Zusatzleistungen zu verkaufen. Stattdessen können Sie Ihren Kunden kostenlose Zusatzpakete wie Parken direkt am Flughafen anbieten. Innovative Reisebüros gehen mit der Zeit und erfinden sich neu. Die Pauschalreise wird immer weniger pauschal und der Urlaub individueller. Der hohe Verbraucherschutz, der gute Service und eine unbürokratische Hilfe im Fall von Leistungsstörungen erhalten.